05.11.2017

Cie. Freaks und Fremde wieder in Chemnitz

Liebe Freunde der unbequemen Unterhaltung, liebe Fans, Zweifler und Beobachter!

Wir fliegen durch den Herbst! Noch einmal machen kehren wir in Chemnitz ein auf unserer Herbst-Tour. Stadt der Moderne, wir bringen unsere neueste Inszenierung mit und ein schönes Stück, das wir bereits seit fünf spielen. Schön, wieder im Komplex zu Gast zu sein.
Kommt vorbei!!!
11.November 2017 / 20.00 Uhr / Theater Komplex Chemnitz "DracuLa. Eine Reise durch das Dunkel der Zeit"

Foto: André Wirsig

Erstmals seit langer Zeit arbeitet die Compagnie wieder mit einem Regisseur zusammen: Albrecht Hirche ist auch Mitspieler und Autor der Inszenierung. - - - Der, den wir jagen, ist ein Menschenesser. Er liegt auf der Lauer wie ein Tiger im Dschungel. Er ist nicht einer, der zurückweicht. Selbst wenn seine abartige Intelligenz ihn sich zurückziehen heißt, so kommt er doch immer und immer wieder.
Eine dunkle Phantasie mit Texten von Novalis, Stoker, Baudelaire, Houellebecq und anderen. 

Team:

Regie und Textfassung - Albrecht Hirche
on stage - Sabine Köhler, Karin Herrmann, Albrecht Hirche, Heiki Ikkola
Kamera und Videoschnitt - Demian von Prittwitz
Lichtdesign - Josia Werth


12.November 2017 / 17.00 Uhr / Theater Komplex Chemnitz "Die Geschichte vom Fuchs, der den Verstand verlor"
von Martin Baltscheit

Foto: jsn-media-art
Ein musikalisches Theaterstück über das Altwerden, das Vergessen, über gelebtes Leben und das, was bleibt. 
Ein Darstellerpaar, ein Musiker und eine Welt aus lebendigen Erinnerungen entfalten einen Lebenslauf: Es war einmal ein Fuchs, der wusste alles, was ein Fuchs so wissen muss. Wer alles weiß, kann lange leben, dachte der Fuchs, und lebte ein langes Leben voller Abenteuer. Dann aber vergaß der Fuchs, dass er ein Fuchs war… 
Team:

Idee, Ausstattung, Spiel - Sabine Köhler, Heiki Ikkola
Komposition, Live-Musik - Frieder Zimmermann
Lichtdesign - Josia Werth
Die Inszenierungen bzw. Gastspiele wurden gefördert durch die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen.
Vielen Dank!